Dr. Brigitte Kraus

Christina Gumhalter
27. August 2020
Dr. Verena Ehold
16. August 2020

Es hat sich in Wiener Neustadt in den letzten Jahren sehr viel Positives getan. Die geplante Ostumfahrung halte ich allerdings für keine sinnvolle Maßnahme. Es wird damit der letzte intakte Grüngürtel um Wiener Neustadt geopfert, dabei ist es sehr zu bezweifeln, dass diese Straße überhaupt zu einer markanten Entlastung in der Stadt führen wird. Ich glaube nicht, dass die Grazerstraße, wie angekündigt, rückgebaut werden kann. Der Quell- und Zielverkehr wird einfach bleiben, da die Leute bei einem regionalen Zentrum wie Wiener Neustadt weiterhin in die Stadt hinein fahren. Im Gegenteil, ich befürchte, dass der Verkehr sogar noch zunehmen wird, beispielsweise in der Ungargasse und Neudörflerstraße. In Zeiten in denen mehr Klimaschutzmaßnahmen notwendig wären und ohnehin zu viel Boden in Österreich verbaut wird, ist das kein sinnvolles Projekt. Es wäre viel besser den Fahrradverkehr in Wiener Neustadt durch ein dichteres Radwegenetz noch mehr zu fördern, damit innerstädtisch mehr Leute aufs Rad umsteigen. Das wäre eine moderne Verkehrspolitik.

Online-Petition