Gemeinsam schaffen wir das!

Personen haben schon für Vernunft statt Ost"Umfahrung" unterschrieben. Denken Sie an das Atomkraftwerk Zwentendorf oder zuletzt an den Akademiepark. In beiden Fällen haben besorgte Bürgerinnen und Bürger ein nicht mehr zeitgemäßes Projekt in letzter Sekunde gestoppt. Vertrauen wir auf die Fakten, blicken wir in die Zukunft und setzen wir auf

Vernunft statt Ost"Umfahrung"*

Hier geht es zur Online Petition!
2800/ Tag

Zunahme der Autos in der Nestroystraße MIT Ost"Umfahrung"

Mio. 40

Kosten

5000t

C02 jährlich

14200

Autos täglich

Stimmen für die Vernunft!

  • Karin Thiem

    Fruchtbare Äcker statt versiegelte Böden! Ich gehe oft mit dem Hund über diese Felder und es wäre jammerschade wenn wir so viele Hektar dieses wertvollen Bodens […]
  • Cesar Sampson

    Die Ost-Umfahrung, deren Verwirklichung zur Zerstörung von Ackerland, Radrouten und Teilen der Au führen würde, kann nicht als Maßnahme zum Klimaschutz angesehen werden! Klimaschutz muss eine ehrliche […]
  • Franz Scharl, Weihbischof

    Ich war von 1993-2000 Kurat in der ERLÖSER-Kirche Wr. Neustadt (Propstei- u. Dompfarre) und habe Wr. Neustadt wirklich schätzen gelernt: Wiener Neustadt (*1192 als Civitas Nova) kann wirklich […]
  • Andrea Johanides

    Für den WWF sind überdimensionierte Infrastrukturprojekte, die noch dazu massiv in den Natur- und Landschaftshaushalt eingreifen, Projekte aus der Vergangenheit. Die Schäden an Fauna und Flora, […]
  • Mag. (FH) Erich Fenninger, DSA

    Wer die Ostumfahrung baut, zieht den Verkehr an. Wer mehr Verkehr produziert, trägt zur Klimakatastrophe bei. Die Ostumfahrung repräsentiert ein Verkehrskonzept von gestern, begründet und verschärft […]
  • Hofrat Dr. Wolfgang Jedlicka

    1Langjähriger Vizepräsident der Österreichischen Richtervereinigung Träger des Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich Ostumfahrung von Wr.Neustadt – die Zwangspause Erfreulicher Weise festigt sich der […]
  • Dr. Verena Ehold

    Bei einem Projekt wie der Ostumfahrung – das immerhin an die 40 Mio EURO Steuergeld kosten soll, sollte eine Strategischen Prüfung – Verkehr (SP-V) wie bei […]
  • DI (FH) Christoph Pöstinger, MBA, Produktionsleiter, Wr. Neustadt

    Die Versiegelung von Grünland, wie es bei der Ostumfahrung vorgesehen ist, ist ein irreversibler Prozess, der Auswirkung auf unsere Lebensqualität hat.
  • Mag.a. Isabella Siedl

    Ein mikroskopisch kleiner Feind hat der Welt schlagartig vor die Augen geführt, wo die lebenswichtigen und -erhaltenden Prioritäten liegen. Bisher verschleppte oder als Orchideenthemen stigmatisierte Lebensbereiche […]
  • Dr. Max Stiglbauer

    Die Grazer Straße wurde in den 50er Jahren brachial durch die bombenzerstörte Altstadt von Wiener Neustadt getrieben und hat die alte Stadt total entzweit. Heute ist […]
  • Christina Gumhalter

    Es wird allerhöchste Zeit, den Klimaschutz hochgradig zu priorisieren und noch mehr in den Fokus zu rücken. Die von dem Bauplan betroffenen Grünflächen zählen zu den […]
  • Svenja Unger

    „Erst denken, dann handeln.“ Das lernen wir alle schon von klein an. Doch warum wird das bei der Ostumfahrung nicht gemacht? Die angebliche Entlastung des Verkehrs […]
 

Sparen wir uns die Ost"Umfahrung"*!

Echte Verkehrsentlastung statt leerer Versprechen!

Verkehrprognose-Land-NOE_simpl
Mehr Verkehr MIT Ost“Umfahrung“*
rot...Mit Ost"Umfahrung"* steigt der Autoverkehr an den Hot Spots sowie im gesamten Untersuchungsgebiet weiter an.
grün...Ohne Ost"Umfahrung"*, dafür mit einem zukunftsfähigen Verkehrskonzept "Stadt und Land mitanand", ist eine echte Verkehrsentlastung möglich.
Investieren wir DAFÜR die 40 Mio. Steuergeld.

Lebendige Innenstadt statt Flächenfraß am Stadtrand!

flaechenanspruch_simple
Betonstadt: Wiener Neustadt ist schon jetzt Schlusslicht im Bodenverbrauch in ganz Österreich. Mit dem Bau der Ost"Umfahrung"* würden wir diese Position einzementieren.
parallax background

Vernunft statt Beton!


Vernunft statt Ost"Umfahrung"*!

Bleib am Laufenden mit unserem Newsletter

* Pflichtfeld

Durch Ankreuzen der Checkbox willigen Sie in die Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Informationsübermittlung ein.

Online-Petition