Stimmen für die Vernunft

  • DI Michaela DANIEL PhD

    Wenn ich aus dem Fenster schaue, sehe ich den Spielplatz unserer Siedlung, danach Wiesen und Felder und Bäume und dahinter die ‚Skyline‘ von Wiener Neustadt die […]
  • Anonym

    N.N. – Eine Wiener Neustädter „Stimme der Vernunft“ von vielen, die uns erreicht hat, aber lieber anonym bleiben möchte Es fühlt sich seltsam an: Ich traue […]
  • Karin Thiem

    Fruchtbare Äcker statt versiegelte Böden! Ich gehe oft mit dem Hund über diese Felder und es wäre jammerschade wenn wir so viele Hektar dieses wertvollen Bodens […]
  • Walter Prandl, Bio-Landwirt, 2493 Lichtenwörth, NÖ

    Die Ostumfahrung – ein Umwelt- und Klimaproblem! Da wir in Lichtenwörth seit 40 Jahren eine kleine biologische Landwirtschaft betreiben und mir die Fruchtbarkeit des Bodens immer […]
  • Markus Gerhartinger

    Wer sich etwas mit Zahlen und Fakten zur Mobilität in Österreich beschäftigt, weiß, dass wir ein großes Problem mit dem Individualverkehr haben. Wir erreichen im Verkehr […]
  • Franz Scharl, Weihbischof

    Ich war von 1993-2000 Kurat in der ERLÖSER-Kirche Wr. Neustadt (Propstei- u. Dompfarre) und habe Wr. Neustadt wirklich schätzen gelernt: Wiener Neustadt (*1192 als Civitas Nova) kann wirklich […]
  • Andrea Johanides

    Für den WWF sind überdimensionierte Infrastrukturprojekte, die noch dazu massiv in den Natur- und Landschaftshaushalt eingreifen, Projekte aus der Vergangenheit. Die Schäden an Fauna und Flora, […]
  • Mag. (FH) Erich Fenninger, DSA

    Wer die Ostumfahrung baut, zieht den Verkehr an. Wer mehr Verkehr produziert, trägt zur Klimakatastrophe bei. Die Ostumfahrung repräsentiert ein Verkehrskonzept von gestern, begründet und verschärft […]
  • DI Ulrich Leth

    Mit der Ost„Umfahrung“ plant sich Wiener Neustadt gerade die Verkehrs- und Umweltprobleme der nächsten 50 Jahre. So, wie längst erwiesen ist, dass Straßenbau zu mehr Kfz-Verkehr […]
  • Hofrat Dr. Wolfgang Jedlicka

    1Langjähriger Vizepräsident der Österreichischen Richtervereinigung Träger des Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich Ostumfahrung von Wr.Neustadt – die Zwangspause Erfreulicher Weise festigt sich der […]
  • Dr. Hanns Moshammer

    Neue Straßen – wie die Ost“Umfahrung“ von Wiener Neustadt – bewirken neuen Verkehr. Verkehr hat nachteilige Gesundheitsauswirkungen durch Unfälle mit Verletzungsrisiko, sowie durch die Emission von […]
  • o. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Gerlinde Weber

    10Es scheint sich wirklich noch nicht bis in die Etagen der EntscheidungsträgerInnen durchgesprochen zu haben, dass das einzelne Projekt für sich alleinstehend meist nicht problematisch ist, […]
  • Dr. Evelyn Hödl

    Während andere Städte Grünzonen und Lebensraum für Menschen schaffen, scheint man in Wiener Neustadt immer noch dem fatalen Irrglauben zu folgen, dass mehr Straßen zur Verkehrsentlastung […]
  • Moritz Nachtschatt, Geschäftsführer POW

    „Als Protect Our Winters Austria stellen wir uns ganz klar gegen große Neubauprojekte im Straßenverkehr und die damit verbundene weitere Versiegelung der Böden. Vielmehr sollte dieses […]
  • Dr. Max Stiglbauer

    Die Grazer Straße wurde in den 50er Jahren brachial durch die bombenzerstörte Altstadt von Wiener Neustadt getrieben und hat die alte Stadt total entzweit. Heute ist […]
  • Dr. Verena Ehold

    Bei einem Projekt wie der Ostumfahrung – das immerhin an die 40 Mio EURO Steuergeld kosten soll, sollte eine Strategischen Prüfung – Verkehr (SP-V) wie bei […]
  • MMag. Stefan Reisinger

    Die Corona-Krise zeigt, wie flexibel und innovativ unsere bunte Stadtregierung arbeiten kann. Diesen Tugenden folgend, würde ich eine bunte einer grauen Lösung für die Verkehrssituation in […]
  • Nicki Pranger, Schüler BG Zehnergasse, Wakeboard Staatsmeister

    Ich bin strikt gegen weitere Verbauungen von landwirtschaftlichen Flächen. In den letzten Jahren konnte man zu sehen wie die Felder rund um Wiener Neustadt immer weniger […]
  • Mag. Gernot Faber, Rechtsanwalt Wiener Neustadt

    „Raum ist ein Angebot, das sich seine Nachfrage selbst schafft. Wenn es Straßen gibt, werden Kraftfahrzeuge darauf fahren aber es wird deshalb anderswo nicht weniger Verkehr […]
  • Barbara Naomi Munter

    Ich bin gegen die Ostumfahrung, weil sie keine Lösungen bietet. Kurz- und mittelfristig bringt sie den verkehrsgeplagten Anrainer*innen keine Entlastung. Langfristig hindert sie uns am Erreichen […]
Online-Petition